Montag, 21. Februar 2011

Nun stehe ich hier im Regen und lache

.. naja, regnen tut es nicht, es ist herrliches Wetter, genauso wie gestern, aber meine Verzweiflung gestern ließ mich das nicht ganz sehen. Fazit: Ich reagiere grundsätzlich über. Ich brauche meistens eine Stunde, egal, was ich höre. Meine Gefühle kochen im ersten Moment über, sind nicht zu halten... ich will das nicht. ich will mich beherrschen können. Dmit tue ich nicht nur mir weh, sondern auch anderen. und manchmal ist es einfahc so Albern, wie ich mich dnan verhalte.. albern und kindisch. Natürlich war das gestenr ein Schock, aber gelich von Doppelmoral reden? ich sollte nachdenken, bevor ich etwas sage.. na gut, reden tue ich über meine Gefühle selten, nur mit ihm und ihr.. aber versteht ihr?
War zumindest gestern Abend bei ihm, er hat mich in den Arm genommen und hat gesagt, ich sei Seine. Es tat mir gut und alles war schön. heute ist er krank :D und ich kümme rmich mit aufmunternden Sms um ihn. Wir sind ein Team. Wir beide gegen den Rest der scheiß Welt, der mit uns nicht klar kommt. Und es wird Zeit, dass ich das auch vollständig kapiere!
Heute war der Tag wie immer ok. Schule halt. Das Wetter ist genial und eisig kalt. Trotzdem ghe ich gleich laufen. Tut mir gut. Außerdem verbrenne ich so ein paar der scheiß Kalos, die ich in mich reinfresse. 
♥-chen an euch und einen guten Start in eine neue Woche!


Ein Leben ohne dich ist ein leben ohne Halt und Kraft
Lied des Tages: Good Charlotte - We believe

1 Kommentar:

  1. Manchmal tut es aber wirklich gut über Gefühle zu reden. Das kann unheimlich befreiend wirken.
    Man muss langsam damit anfangen und irgendwann klappt´s dann. :)
    Wenn Du magst, würde ich mich sehr freuen, wenn Du mich mal auf meinem Blog besuchen würdest. Ganz liebe Grüsse! :)

    AntwortenLöschen