Dienstag, 15. März 2011

Frühlingsluft

Das Treffen mit den leuten aus meiner Schule gestern war gut. Und mein bacuh ist sogar einigermaßen flach, trotz der ganzen Fresserei. Yeeaah!
Heute hatte ich nicht lange Schule, bin also schon zu hause. Will gleich joggen udn meinen Sport machen, davor ein bisschen lernen und nach dem duschen wieder lernen. dann lebenslauf und sowas weitermachen. Naja zwischendurch ein bisschen was vom Mittagessen und dann abends zu ihm. So spät, dass ich nicht mehr in die verlegenheit komme, dort etwas zu essen, abe rncoh so früh, dass es noch hell ist.. im Dunkeln ist mir das zu gruselig. War gestern schon voll unheimlich.

Essen für heute:
F:400kcal  Müsli und ein Brot
M: Erdbeeren  50kcal und Mittag 500kcal
A: nichts
Allerdings habe ich mir eine Flasche Grünen Tee gegönnt, der 400kcal hat, mich aber ziemlich sehr satt macht :D
Insgesamt: 1350
Also in Ordnung. da ich auch noch durch das Laufen zu ihm kcal verbrenne.

Die Luft ist heute so angenehm warm und die Sonne scheint sogar ein bisschen. ich freue mich aufs joggen. Ziemlich sogar. Musik in den ohren, der Welt entfliehen, dem Frühling entgegenschauen, der jetzt eingekehrt zu seien scheint. Zumindest heute. Den Moment also auskosten. Genießen. Wer weiß schon, wieviel mo9ente es noch egben wird? Das Leben kann sich so schnell ändern, wie man zurzeit sieht. Man muss das Beste drau machen. Wie war das noch gleich? Lebe jedne Tag als wäre es dein Letzter! So einfache Worte, aber solch eine bedeutung. Wir werden es wahrscheinlich nie schaffen, aber wenigstens versuchen können wir es. Das sind wir doch den menschen, die ihr Leben nun nicht mehr genießen können, schuldig. Also, leben wir den Moment und seien wir froh über jeden friedlichen Augenblick....






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen