Mittwoch, 8. Juni 2011

Und wir sind frei wie die Vögel

Tut mir Leid, meine Lieben, dass ich gestern nicht gebloggt habe, aber ich war feiern und anschließend weiter feiern. Denn ich habe mein Abitur bestanden! Ist das nicht herrlich? Zwra nicht so gut, wie ich es wollte, aber durchschnittlich ( 3,3). Es fühlt sich herrlich an, endlich gewissheit zu haben, endlich ist der Stress von einem abgefallen. Erst konnte ich es nicht glauben, aber jetzt fühlt man sich nur noch glücklich. Und alle sind irgendwie stolz auf mich ( ganz neues Gefühl für mich). Von den Eltern meines Freundes hab ich sofgar eine
Kleinigkeit bekommen. Uhh , jetzt muss ich nur noch die Einladung zur Uni bekommen und mein leben ist perfekt ^-^

Was nun auf mich zu kommt, ist Uni-Bewerbungen und noch der Abiball. Ich liebe mein Kleid dafür. Es ist wunderwunderschön. Nur leider habe ich es bereits letztes jahr gekauft und muss es nun ziemlich eng schnürren ( Corsagenkleid), damit es nirgends rutscht. Aber es ist himmlisch. Trotzdem wird nun meine neue Aufgabe sein, mein gewicht, das ich nun erreicht habe, möglichst zu halten. Mich gesund ( haha EHEC) zu ernähren, aber auch nicht zu gesund. Ich schaffe das schon. Aber gewicht halten klingt so einfach, ist mir allerdings nur bis zu meinem 14ten Lebensjahr gelungen.

Wie auch immer, ich schaff das schon. Heute wird mein Zimmer grundgereinigt ( von Schulsachen befreit) und damit bin ich wahrscheinlich genug beschäftigt für heute. Außerdem muss ich mir noch Filme überlegen, denn ich habe am Wochenende sturmfrei und sollte schlechtes Wetter sein 8bittteee nicht) wollen mein freund und ich uns es mit vielen, vielen Filmen gemütlich machen. Kennt ihr ein paar gute? Fantasy, Horror, Komödie und Ktsch ( jep, mein Freund hat mir sogar Kitschfilme erlaubt) ?


Das wars eigentlich shcon wieder für heute. Weiter ist nichts passiert. Ach, doch: ich habe Daifuku gemacht. keine Klassischen, weil es bei uns im Asialden kein Anko haben ( hat gearde lange überlegt, welches geschlecht wohl diese Bohnenpaste hat). Also mit Nutella gefüllt. War eigentlich nur eine sehr Klebirge Angelegenheit, aber trotzdem ganz lecker und recht einfach. Gedämpft habe ich sie auch nicht, sondern in der Mikro gemacht. Die anleitung habe ich mal im Internet gefunden, sie vergessen und bin dann auf den Blog "the Sweet Life" gestoßen: *klick mich, ich bin das Rezept*
Vielen lieben dank an sie! Nächstes Mal werde ich das Ganze mit meiner Mama in einem Sieb dämpfen, aber ich war gestern viel zu dumm ( und auch leicht benebelt) dafür. Aber es ist ein Anfang.

So, nun aber euch noch viel Spaß und ♥-chen und danke für lesen und Kommentieren!!!

Edit: Die Überschrift stammt aus dem Lied: Vogelfrei von Schandmaul *klick mich*

1 Kommentar:

  1. Oh wow. Ich danke dir vielmals für den Kommentar. Ist so schön zu hören, dass ich jemanden berühren kann damit, egal auf welche Art und Weise.

    Du bist so lieb <3 Danke. Das bedeutet mir sehr viel.

    AntwortenLöschen