Samstag, 24. September 2011

I'm miles from where you are...

Völlig fertig und am Ende. Müde, alleine. Mir ist kalt. Ich wünschte, die Jacke, deine Jacke, wäre eine Umarmung von dir. So wie heute morgen. Wo du mich in den Arm genommen hast und gesagt hast, das alles gut wird. Das du bald wieder da bist. Aber noch sind es sechs verdammte Nächte ohne dich. Sechs einsame, kalte Nächte. noch knapp sieben trostlose Tage. ich habe Angst und ich weiß nicht wieso. Vielliehct weil dieses heißes Mädchen mitfährt. Und diese kerle, die mich nicht an deiner Seite sehen wollen. Und dieses Miststück, was nie eine gelegenheit ausgelassen hat, mir eins reinzuwürgen Für diese Gedanken könnte ich mich verfluchen. icch vertraue dir. und ich weiß genau, wie weh solche Sätze tun. Aber ich kriege diese Gedanken nicht aus meinem Kopf. verzweiflung, weil du fehlst. Nun schon. Angst vor der Nacht. Hoffen auf eine Sms.. und freude auf das Wiedersehen.

Tut mir leid, meine Lieben, das sich zurzeit alles um meine gefühle dreht, aber viel passiert auch nicht bei mir. ich hab mir mit meinem liebsten eine PS3 gekauft. Sie ist wundervoll ^-^ , ebenso wie das Spielen mit ihm zusammen. Vielleicht stelle ich euch das morgen mal vor. heute hab ich weder Kraft noch Tränen...♥-chen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen