Dienstag, 1. November 2011

Schreiben bis die tasten glühen

da ich ab nächster Woche innerhalb der Woche alleine lebe ( määäh :( ), habe ich mich dieses jahr entschlossen bei NanoWriMo mitzumachen. Kennt ihr das? Schon mal von gehört? Na(tional) No(vel)Wrii(ting)Mo(nth) ist eine wundervolle Plattform, die sich zum ziel gemacht hat, Autoren, die ihren inneren Schweinehund nicht überwinden können, anzustacheln, ihren faulen arsch hochzukriegen und in die tasten zu hausen. 50000 Wörter sind das Ziel in diesem monat. Das mact knapp 1700 Wörter pro Tag.
letztes Jahr hatte ich zwar bereits von dieser Seite gehört, aber keine richtige Zeit und keine richtig Motivation. Das soll sich dieses Jahr ändern. früher hätte ich das locker geschafft, doch seit dem Abi ist mein Kopf fast wie leer gefegt und seit meiner Fanfiction-Krise ( ich schreib zwar noch welche, aber mittlerweile hat sich mein interesse eher etwas beruhigt), schreibe ich so gut wie gar nicht mehr. Nun kommt die große Veränderung und ich bin hochmotiviert, zumindets in die Nähe der 50k zu kommen. Knapp 300 hab ich schon :D Mal schauen, wie sich das entwickelt, eventuell werde ich euch Zwischenberichte geben.

Zu meiner zweiten Leidenschaft: Lesen. ich hab in der letzten Zeit ein wirklich tolles buch gelesen, das ih euh morgen einmal vorstellen werden. Es ist eine Fortsetzung von der ich richtig begeistert bin. zurzeit lese ich ein fantasybuch mit einem sehr großen hauch erotik, Spannung, und vielen tollen Fantasywesen ( Wallküren *schmacht*) und sobald ich es durchhabe, lasse ich euch dranteilhaben.

Zur Uni gibt es nicht vieles zu sagen. mir gefällt das studentenleben, auch wenn einige meiner Vorlesungen schrecklich langweilig sind. Aber was will man machen, wenn Leute, die Germanistik studieren wollen oder wahlweise deutschlehrer werden wollen ernsthaft fragen, was denn ein Nomen sei. ich dachte echt, ich fall aus allen Wolken. Naja, anderes Thema, darüber könnt ich mich nämlich echt Stunden aufregen.

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Halloween, und an alle, die aus katholiken Bundesländern kommen, schönen Feiertag.  muhaha, es hat schon was, in NRW zu studieren, viel mehr frei, als in NDS.
♥-chen

1 Kommentar:

  1. Dir auch viel Erfolg beim NaNoWriMo :)
    Ein Glück, dass heute Feiertag ist, da kann man direkt mit dem schreiben loslegen! Wir schaffen das :D

    AntwortenLöschen